Zeitschrift für die Welt der Türken / Journal of World of Turks, Vol 8, No 1 (2016)

Font Size:  Small  Medium  Large

Die Lyrik Zafer Şenocaks im Kontext der deutschen Literatur

Özlem TEKİN

Abstract


Das Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, die Lyrik Zafer Şenocaks zu beleuchten und ihre wesentlichen Merkmale und Formen aufzudecken, um auf diese Weise ihre Verortung innerhalb der deutschen Literatur vornehmen zu können. Dazu soll in einem ersten Schritt zunächst auf Zafer Şenocaks literarisches Werk und die Bedeutung seiner Lyrik im Allgemeinen eingegangen werden. In einem zweiten Schritt sollen im Kontext des lyrischen Gesamtwerks des Autors einige Gedichte analysiert und damit der ‚Schreibmythos' des Lyrikers Şenocak verfolgt werden. In einem letzten Schritt erfolgt dann abschließend die Verortung der Lyrik von Zafer Şenocak innerhalb der deutschen Literatur.


The aim of this paper is to shed light on the poetry of Zafer Şenocak and to uncover the essential characteristics and forms of his poems in order to position Şenocak's poetry within the German literature. As a first step, the literary work of Zafer Şenocak and the importance of his poetry in general will be discussed. As a second step, a number of poems will be analyzed in the context of the lyrical oeuvre of the author thus pursuing the 'writing myth' of the poet. In conclusion, as the final step, the poetry of Zafer Şenocak will be positioned within the context of German literature.


Full Text » Tam Metin » Vollständiger Text: PDF