Zeitschrift für die Welt der Türken / Journal of World of Turks, Vol 5, No 3 (2013)

Font Size:  Small  Medium  Large

Typische Fehler der Deutsch-MuttersprachlerInnen im türkischen Spracherwerb

Şura KOÇAK

Abstract


Die moderne Sprachlehre unterscheidet sich maßgeblich von der klassischen. Einer der bedeutendsten Unterschiede liegt darin, dass es in der modernen Spracherziehung erlaubt ist, Fehler zu machen. Fehler sind einerseits das Problem, andererseits können sie dem Spracherwerb der Lernenden beitragen. Ausgehend von dieser Betrachtungsweise beschäftigt sich dieser Beitrag mit typischen Fehlern der Türkisch AnfängerInnen. Türkisch ist eine der gefragten Fremdsprachen im deutschsprachigen Raum. Aber trotz der langen soziokulturellen Beziehungen mangelt es bislang an einer methodologischen Standardisierung des Türkischen als Fremdsprache. Dies zeigt, dass der Bedarf besteht, sowohl an der kontrastiven Sprachverwendung, als auch im Bereich für Türkisch als Fremdsprache, mehr zu arbeiten.


Language teaching in modern and classical way show significant differences in comparison to each other. One of the main differences is that making mistakes is allowed in modern language education. Mistakes are the problem and they could also give a benefit to the learners on language learning. From this view, this paper deals with typical mistakes of the Beginners in Turkish Language. Turkish is one of the asked languages in German speaking countries. But regardless of the intensive social and cultural relations, the methodological standards as a foreign language are missing. This shows that there is a need to work more either in contrastive language using with German or on Teaching Turkish as Foreign language.


Full Text » Tam Metin » Vollständiger Text: PDF